top
Startseite > Die Roten kommen!

Die Roten kommen!


Die Roten kommen?
 
Nein, ich meine nicht die nächste Bundestagswahl, obwohl, so abwegig ist es nun auch wieder nicht. Eine große Koalition aus allen Parteien außer dem AfD. Das würde bedeuten, der AfD bekommt siebenundvierzig Prozent der Stimmen. Alle Parteivorsitzenden treten wegen des Wahlergebnisses zurück und da die Linke mit 21% die zweitmeisten  Stimmen bekommen hat, einigt sich die neue große Koalition aus Linken, Grünen, SPD und CDU auf Sarah Wagenknecht als Kanzlerin. Und die trägt meistens Rot. Tja warten wir mal ab.
 
Was die Rotweine von Saale-Unstrut angeht, die ja hier zur Debatte stehen, ist der Vergleich mit dem Teich und der darin ertrunkenen Kuh wie folgt gemeint:
Die Rotweine an Saale-Unstrut werden besser. Zu verdanken haben wir das in erster Linie Winzern die sich trauen Weine zu bereiten, an die hier vor 15 Jahren nur einer geglaubt hat.
Andere Winzer haben den Rotweinpionier Gussek verstanden und zogen nach. Und so haben wir heute folgendes Bild: Etwa zehn Winzer bestimmen mit spannenden Weinen die Spitze und das Qualitätsniveau. Die restlichen fünfunddreißig Weinerzeuger machen das was sie immer machen. Langweilige oft nichtssagende Weine, die auch in großen Jahrgängen wie 2006, 2011 oder 2015 weit hinter dem zurück bleiben was möglich gewesen wäre. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Masse statt Klasse ist die Losung, die derart in den Köpfen verharrt, dass es einige schon gar nicht mehr merken.
Wenn ich also sage: Die „Roten“ kommen, dann betrifft das die Weine einer kleinen Gruppe von Winzern, die einen anderen Weg gehen. Weg von der „Boyerlichen“  Mengenphilosophie hin zum Anschluss an die deutsche Qualitätsspitze. Das ist möglich. Die breite Masse macht auf Bauer, viel ist gut. Und so gehen die Spitzenweine unter, da die breite Masse recht und schlecht wahrgenommen wird.
 
Ich empfehle Ihnen daher besonders folgende Rotweine, die die genannte Herausforderung an deutsches Spitzenniveau anzuknüpfen, erfüllen.
 
Rotweine aus den Jahrgängen:
 
Gussek: 2015, 2013, 2011, 2006  (Blauer Zweigelt, Spätburgunder, Portugieser)
Hey: 2015, 2013, 2011 (Blauer Zweigelt, Spätburgunder)
Kloster Pforta: 2015, 2013, 2012 (Blauer Zweigelt)
Böhme: 2015 (Portugieser, Veitstanz – Cuvée, Frühburgunder)
Pawis: 2015 (Spätburgunder)
Zahn: 2015  (Blauer Zweigelt)      
Proppe: 2015 (Cabernet Jura)
Böhme & Töchter: 2015 (Spätburgunder, T&M Cuvée)
Winzerei Lüttmer: 2014, 2015 (Frühburgunder)
Born: 2013, 2015 (Blauer Zweigelt)  
 
Hinzu gesellen sich Betriebe wie der Weinbau im Steinmeister Prof Wartenberg&Sauer und die Weine von Herrn Weigelt ebenfalls aus dem Steinmeister. In beiden Betrieben werden die Weine von Andre Gussek bereitet. Auch erwähnenswert sind die guten Ansätze bei Grober - Feetz (Spätburgunder und Portugieser „Alte Reben“) und dem Weingut der Familie Lückel, letztere mit einer passablen Rotweincuvée. Ebenfalls sehr zu empfehlen der Freyburger Weinbau Bähler mit einer Rotweincuvée aus Spätburgunder und Merlot die im September 2017 auf den Markt kommt.

Leben mit Wein

bestellen
Saale-Unstrut vina mediterranea

Saale-Unstrut vina mediterranea

Weingärten mitten im Land
bestellen
Der Wein der Winzer - die 100 besten Weine 2015

Der Wein der Winzer - die 100 besten Weine 2015

Preis inkl. Versand 1 Buch
bestellen
Pago de Valdecuevas

Pago de Valdecuevas

In Geschenkpackung 0,75L
bestellen
Statti Olio extra Vergine di Oliva

Statti Olio extra Vergine di Oliva

feinfruchtiges Olivenöl
bestellen
Orange Colombo in GP

Orange Colombo in GP

bestellen
Pastis Henri Bardouin

Pastis Henri Bardouin

bestellen
Oli di liva Verge Extra D.O: Oli de Mallorca

Oli di liva Verge Extra D.O: Oli de Mallorca

bestellen
Liquore Strega

Liquore Strega

In Geschenkpackung
bestellen
Absente 55

Absente 55

In Geschenkpackung
bestellen
Cognac Bowen XO 18-20 Jahre in GP

Cognac Bowen XO 18-20 Jahre in GP

bestellen
Sarpa Barrique di Poli

Sarpa Barrique di Poli "Big Mama"

3 Liter