top
Autor: Rainer Albert Huppenbauer | 02.08.2015 um 14:38 Uhr | 0 Kommentare

Andreas Max Martin Band macht Programm im Weingut Hey

Wieder ein schöner Abend und ein brillantes Konzert im Weingut Hey. Die Band kommt aus Weimar - eine kleine  Kreisstadt mit eigenem Bahnhof  in Thüringen, die viele für die Geburtsstadt von Goethe halten. Aus dieser, durch Nohra Tschirner bekannt gemachten Metropole kommt Herr Max Martin. Da er auch Musik machen wollte, brachte gleich noch drei exzellente Musiker aus der gleichen Stadt mit.
Das Umfeld wieder stimmig, die Weine, das Wetter und das Futter allererste Sahne. Dauerte ein bischen mit dem bringen, aber die Qualität der Speisen besser als bei allen Italienern der Region. Vor allem der Büffelmozarella, da kann so manch kochender Tifosi sich mal ne Scheibe abschneiden oder einfach in den Mios gehen, da gibt es das auch, nicht nur den billigen weißen Gummi. Das Programm überirdisch unterhaltsam, der Mann hat die Menschen studiert wie Loriot und macht aus unseren und vermutlich seinen eigenen bekannten, liebenswerten und Größe zeigenden Schwächen eine humoristische Darbietung, die deutlich über dem Niveau deutscher "Spitzencomedy" angesiedelt ist. Vermutlich ist das auch der Grund, warum sein Bekanntheitsgrad noch schlechter ist, als der des neuen FDP Bundesvorsitzenden. Er macht keine Witze, er macht Humor. Das ist etwas anderes. Sollten Sie das lesen Herr Martin hier ein Mutmacher, Loriot hätte heutzutage auch ein schweres Leben und keine halbe Stunde wöchentlich im öffentlich rechtlichen Fernsehen. Apropos Fernsehen, ich war mal bei einer Aufzeichnung eines so genannten deutschen Comedians dabei, immer wenn man lachen oder klatschen sollte lief über der Bühne ein Spruchband ab. Ich glaube das kann man auch für viel Geld nicht wollen.
Und wäre das mit ihrem unaufdringlichen Humor nicht alles schon genug, nein, da macht die Band auch noch Musik nach Noten.
Diese  daher exakt und auf den Punkt, in nicht so oft anzutreffender Klarheit und Einheit (ich weiß dummes Wort, aber mir fällt nichts anderes ein) mit dem sehr gut zu verstehenden Text. Vielen Dank für den nun schon zweiten schönen Sommerabend in diesem Jahr. 



Tags: Weingut Hey, Rose, Saale Unstrut, Steinmeister, Andreas Max Martin
1