Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten.
top
Startseite > Was Ihr wollt.....

Was Ihr wollt.....


Neulich fragte mich ein Winzer, warum ich in letzter Zeit so wenig schreibe. Ich sagte ihm, dass ich Rücken hatte. Also in der Tat, die vielen Sitzungen vor meinem PC sind ungesund. Da es nun aber halbwegs wieder geht, fasse ich die letzten Wochen ein wenig zusammen. Die wichtigste Nachricht, dass die Erde und mit ihr die Menschheit untergeht, wenn wir so weiter machen, hat wohl jeder einigermaßen in sich aufgenommen. Aber, da im Moment Weinlese ist, haben wir aus der Weinbranche dafür keine Zeit. Die Rettung der Menschheit muss warten! Die Nachrichten das Trump gar einen Wirbelsturm mit Atombomben killen will, nahm ohnehin niemand ernst, die brennende Taiga und der  südamerikanische Urwald sind weit weg, ja es könnte mal wieder regnen, was es ja heute tat, also alles in Butter? Hin und wieder verfalle ich während einer Weinprobe mit meinen Gästen in genau diese Diskussion und verkünde meine soziale Utopie. Diese lautet, die Erde und mithin die Menschheit ist nur zu retten, wenn wir uns von der Triebfeder unserer Gesellschaft befreien. Alle Themen die wir täglich in den Kolumnen der Medien hören können: Umwelt, Krieg, Politikverdrossenheit, Allmacht von Amazon, Google, BASF / Monsanto, VW, Dieselskandal, Erderwärmung, Flüchtlingskrise und so weiter sind nur lösbar, wenn wir uns vom Urtrieb unserer Gesellschaft verabschieden der da lautet: Geld verdient Geld. Ware gegen Geld (Warenhandel) macht im weltweiten Trasfair aller Geldbewegungen rund um den Erdball vermutlich nur noch wenige Prozent aus.  Henry Ford erklärte es einst so: "Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh". 
Mithin haben wir damit dieser Banalität zu verdanken, dass wir  unseren Enkeln eine Wüste hinterlassen werden.

Ich musste das mal loswerden und bin mir bewusst, dass ich das nicht ändern werde, aber mit sich selber anfangen ist ein erster kleiner Schritt. Ich habe Tüten aller Art abgeschafft. Da ich Versandkartonagen benötige, habe ich ein System eingekauft, dass zwar teurer ist, aber alle Rohstoffe aus Deutschland stammen. Und wenn Sie mal zu viel Geld haben, gehen Sie öfter ins Theater, trinken Sie guten Wein aus der Region in der Sie leben, verzichten Sie auf Abfüllerweine aus dem Supermarkregal, kaufen Sie im Fachhandel in ihrer Stadt oder beim Winzer direkt. Wählen Sie Winzer aus, von denen Sie wissen, dass er demütig mit der ihm anvertrauten Natur umgeht, aber kaufen Sie niemals Aktien egal von wem auch immer. Aktien töten.
In meinem Blog werden Sie in den nächsten Tagen einige Weinvorstellungen erleben. Bei diesen Vorstellungen handelt es sich ausschließlich um Weine von denen ich glaube, dass die vorgelegte Qualität aus eben dieser Demut des Winzers stammt die ich ansprach. Eine hohe Qualität an sich, ist die beste Form diese Demut zu zeigen.


 

Leben mit Wein

bestellen
Saale-Unstrut vina mediterranea

Saale-Unstrut vina mediterranea

Weingärten mitten im Land
bestellen
Pago de Valdecuevas

Pago de Valdecuevas

In Geschenkpackung 0,75L
bestellen
Statti Olio extra Vergine di Oliva

Statti Olio extra Vergine di Oliva

feinfruchtiges Olivenöl
bestellen
Orange Colombo in GP

Orange Colombo in GP

bestellen
Pastis Henri Bardouin

Pastis Henri Bardouin

bestellen
Oli di liva Verge Extra D.O: Oli de Mallorca

Oli di liva Verge Extra D.O: Oli de Mallorca

bestellen
Liquore Strega

Liquore Strega

In Geschenkpackung
bestellen
Absente 55

Absente 55

In Geschenkpackung
bestellen
Cognac Bowen XO 18-20 Jahre in GP

Cognac Bowen XO 18-20 Jahre in GP

bestellen
Sarpa Barrique di Poli

Sarpa Barrique di Poli "Big Mama"

3 Liter